Big Five

Motorradreise Südafrika

Auf der Spuren der „Big Five“

Wir begeben uns auf eine unvergessliche Motorradreise durch das atemberaubende Südafrika. Der Regenbogenstaat lockt mit spektakulären Landschaften, einer reichen Tierwelt, faszinierender Kultur, facettenreicher Geschichte und der warmherzigen Gastfreundschaft.
Wir tauchen ein in die unberührte Wildnis des Krüger Nationalparks und erleben die majestätischen Big Five (mit etwas Glück) hautnah. Entlang der einzigartigen Panorama-Route ­­- einer der schönsten Strecken Südafrikas - warten einmalige Ausblicke auf uns. Auch der Blyde River Canyon, der drittgrößte Canyon der Welt, steht dem in nichts nach. Die charmante Küstenstadt Port Elizabeth mit ihren malerischen Stränden bieten den Kontrast zur imposanten Berglandschaft der Drakensberge. Eine Motorradreise voller Abenteuer, spektakulärer Ausblicke und unvergesslicher Begegnungen erwarten uns in Südafrika.
Bist du bereit, uns auf dieses einzigartige Motorrad-Abenteuer zu begleiten?

Zur Info: Diese Motorradreise haben wir neu in unser Programm aufgenommen. Bei der Reisebeschreibung handelt es sich um die voraussichtlich geplante Strecke. Um euch eine unvergessliche und vor allem sichere Motorradreise anzubieten, kann es zu Änderungen/Anpassungen des Reise- bzw. Streckenverlaufs kommen.

Was du sehen wirst:

Johannesburg/Pretoria, Krüger Nationalpark, Panorama-Route, Blyde River Canyon, Durban, Gqeberha (Port Elizabeth), Drakensberge (UNESCO-Weltkulturerbe) u.v.m.

Wenige Plätze frei200 € Frühbucherrabatt

Südafrika

Big Five

18 Tage

4350 km

12 max.

2 Personen

DZ

1 Motorrad

5.999,00 € 5.799,00 €

inkl. Flug p.P.

Nationalparks
Metropolen
Traumstraßen
Sehenswürdigkeiten
Natur
Anspruch

Voraussichtlicher Reiseverlauf

Tag 1/18

Tag 1: „Leaving on a Jetplane“

Heute geht’s los! Individuelle Anreise zum Flughafen und ab in den Flieger für den Nachtflug nach Johannesburg. Raus aus dem Winter…

Tag 2/18

Tag 2: Welcome to Johannesburg - Pretoria

…und rein in den südafrikanischen Sommer! Und das ohne Jetlag, denn die Zeitverschiebung beträgt gerade mal eine Stunde. Die Reiseleitung erwartet dich bereits am Flughafen in Johannesburg. Der Transfer bringt euch zum Hotel nach Pretoria. Am Nachmittag erwartet uns schon einer wichtiger Part unserer Reise: Wir holen die Motorräder beim Vermieter ab! Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 3/18

Tag 3: Pretoria – Polokwane

ca. 375km

Jetzt geht es endlich los! Am Morgen verlassen wir Pretoria und machen uns auf den Weg nach Polokwane. Die Strecke führt durch malerische Landschaften und vorbei an historischen Städten und Dörfern, die von der reichen Kultur und Geschichte Südafrikas geprägt sind.

Tag 4/18

Tag 4: Polokwane – Phalaborwa

ca. 300km

Wir fahren weiter durch die Provinz Limpopo durch die Weite der südafrikanischen Landschaft. Mit dem Motorrad durch die atemberaubenden Landschaften mit Bergen und Tälern zu fahren ist ein echtes Erlebnis. Schon die ersten Fahrtage unserer Motorradreise durch Südafrika macht definitiv Lust auf mehr! Unser Tagesziel Phalaborwa liegt direkt vor den Toren des Krüger Nationalparks.

Tag 5/18

Tag 5: Phalaborwa - Krüger Nationalpark

Heute wartet ein absolutes Highlight auf uns: Wir besuchen den bekannten Krüger Nationalpark! Der Krüger Nationalpark ist einer der größten (20.000 km²) und bekanntesten Nationalparks in Afrika. Der Park bietet eine atemberaubende Landschaft mit Flüssen, Wäldern und offenen Savannen und beherbergt eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren, darunter die "Big Five" (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel). Wir unternehmen hier eine geführte Safari durch den Park - Ein Muss für jeden Naturliebhaber und Abenteurer!

Tag 6/18

Tag 6: Phalaborwa – Panorama-Route – Blyde River Canyon – Ermelo

ca. 455km

Heute steht die einzigartige Panorama-Route auf dem Programm - eine der schönsten Strecken Südafrikas. Besonders eines der spektakulärsten Naturwunder Afrikas wird dich umhauen: Der Blyde River Canyon ist der drittgrößte Canyon der Welt und bietet uns fantastische Ausblicke auf hoch aufragende Klippen, sanfte Bächen, die sich durch üppiges Grün schlängeln, und eine artenreiche Tierwelt an seinen Ufern.

Tag 7/18

Tag 7: Ermelo – Hluhluwe

ca. 360km

Die Strecke führt uns parallel zur Grenze zu Swasiland. Am Hotel besteht die Möglichkeit an einer Führung durch die Aufzuchtstation wilder Tiere des dort ansässigen Cheetah-Projekts teilzunehmen.

Tag 8/18

Tag 8: Hluhluwe – Durban

ca. 300km

Wir machen uns auf den Weg zu unserem ersten Tagesziel an der Küste – Durban. Südafrikas wärmste Stadt liegt direkt am Indischen Ozean und ist bekannt für seine Art-Deco-Gebäude, von denen sich viele in Wassernähe befinden. Der Strand und die hübsche Promenade mit vielen kleinen Cafés und Restaurants bilden die attraktivste und zugleich auch sicherste Gegend Durbans.

Tag 9/18

Tag 9: Durban – Port St. Johns

ca. 390km

Der heutige Tag führt uns parallel zur Küste. Auf dem Weg gibt es viele malerische Küstenstädte zu entdecken, wie Scottburgh, einen kleinen Badeort mit schönen Stränden und dem berühmten Crocworld Conservation Centre, in dem man Krokodile hautnah erleben kann. In der Nähe von Port Shepstone befindet sich das Oribi Gorge Naturreservat, welches tolle Aussichten auf die schroffe Schlucht bietet. Tagesziel ist der ruhige Küstenort Port St. Johns, mit wunderschönen Stränden, direkt an der Flussmündung des Mzimvubu River gelegen.

Tag 10/18

Tag 10: Port St. Johns – East London

ca. 320km

Wir entfernen uns von der Küste und fahren durch das Landesinnere bis wir East London erreichen. Die Küstenstadt hat eine reiche Geschichte, bietet schöne Strände und eine lebhafte Atmosphäre zum Beispiel an der Uferpromenade.

Tag 11/18

Tag 11: East London – Gqeberha (Port Elizabeth)

ca. 310km

Heute cruisen wir weitere parallel zur Küste. Unser Tagesziel, die wunderschöne Hafenstadt Gqeberha, trug bis zum 23. Februar 2021 einen anderen Namen, der vielen wahrscheinlich eher bekannt ist: Port Elizabeth. Gqeberha erstreckt sich über 16 Kilometer entlang der Küste und ist bekannt für die vielen weitläufigen, weißen Sandstrände. Die Stadt wird in Südafrika sowohl „The Windy City“ (Die windige Stadt) als auch „The Friendly City“ (Die freundliche Stadt) genannt.

Tag 12/18

Tag 12: Gqeberha (Port Elizabeth)

Sie haben am heute die Möglichkeit etwas auszuspannen, sich an den Pool zu legen oder an der Strandpromenade spazieren zu gehen.

Tag 13/18

Tag 13: Gqeberha (Port Elizabeth) – Queenstown

ca. 340km

Wir machen uns mit unseren Motorrädern wieder auf den Weg von der Küste ins Landesinnere, genießen die Weite der hügeligen Landschaft und kommen vorbei an einigen charmanten Dörfern und kleinen Städten.

Tag 14/18

Tag 14: Queenstown – Matatiele

ca. 330km

Über Cala, einer kleinen Stadt mit historischen Gebäuden und dem Cala Heritage Centre, dass die Geschichte der Xhosa-Kultur und ihres Kampfes um Freiheit und Gleichberechtigung erzählt fahren wir nach Matatiele. Eine Stadt mit historischem Charme und umgeben von Bergen und Wäldern. Hier gibt es zahlreiche kulturelle Attraktionen wie das San Rock Art Centre, wo man die faszinierenden Felszeichnungen der San-Kultur bewundern kann, oder das Ethnologische Museum, das die Geschichte der Xhosa und San-Kulturen dokumentiert.

Tag 15/18

Tag 15: Matatiele – Ladysmith

ca. 440km

Diese Tagestour führt uns durch die malerische Landschaft der Provinz KwaZulu-Natal und entlang der Drakensberge. Die größte Bergkette Südafrikas mit bis zu 3.000 Metern Höhe ist ein wahrhaft magischer Ort. Kein Wunder, dass J.R.R. Tolkien hier die Inspiration für einen Teil seiner „Mittelerde“ fand, nämlich die Nebelberge. Die natürliche Schönheit, Flusstäler, zerklüftete Felsen, pflanzliche Vielfalt sowie die größte Dichte an Felsmalereien haben die Region zu einem UNESCO-Weltkulturerbe gemacht.

Tag 16/18

Tag 16: Ladysmith – Pretoria

ca. 420km

Kaum zu glauben, aber wahr: Unsere letzte Tagesetappe liegt vor uns. Über Newcastle und Sanderton geht es zurück nach Pretoria. Nach abwechslungsreichen Fahrtagen durch Südafrika geben wir unsere Motorräder wieder beim Vermieter ab. Was soll’s, auf einen schönen letzten Abend in Südafrika!

Tag 17/18

Tag 17: Pretoria – Johannesburg – Rückflug

Der Tag des Abschieds ist gekommen, aber es war eine tolle Zeit mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen. Nachtflug nach Deutschland.

Tag 18/18

Tag 18: Ankunft in Deutschland

Hier trennen sich unsere Wege. Vorerst. Denn wir hoffen, dass dich diese Motorradreise durch Südafrika so begeistert hat, dass du Lust auf eine weitere Reise bekommen hast. Ideen für weitere Ziele haben wir einige. Vielleicht beim nächsten Mal eine Motorradreise durch die USA oder Kanada?

Reiseübersicht

Eingeschlossene Leistungen:
• Gruppenflug ab/bis Frankfurt nach Johannesburg (Economy Class)
• Professioneller, deutschsprachiger Tourguide während der Rundreise
• Gruppentransfers vor Ort (Flughafen - Hotel - Flughafen)
• Übernachtung in Hotels/Lodges der guten Mittelklasse (Landeskategorie)
• Parkplatzgebühren der Hotels
• Transfer Hotel - Vermieter - Hotel
• Mietmotorrad*
• unbegrenzte Freikilometer
• VIP Versicherung für das Mietmotorrad
• Gepäcktransport im Begleitfahrzeug (1 Gepäckstück max. 23 kg pro Person)
• Getränkeservice an den Fahrtagen (gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis)
• Safari im Krüger Nationalpark
• Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Mio. Euro
• Reiseunterlagen
• Flugsicherheitskosten und Steuern

Nicht eingeschlossen:
• Versicherung für das Mietmotorrad zum Ausschluss des Selbstbeteiligung
• Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Benzin, Eintrittsgelder, Trinkgelder…)

* Verfügbare Modelle:
• HD Electra Glide / Ultra Limited, HD Street Glide, HD Sportster 1200, HD Sportster Custom 1200, HD Sport Glide (Aufpreis 10€/Fahrtag)

Hier siehst du die Auswahl an Mietmotorrädern für deine Südafrika Motorradreise. Gerne beraten wir dich bei deiner Motorradauswahl.

A person person

HD Electra Glide/Ultra Limited®

Mit Aufpreis

B person person

HD Sport Glide®

A person

HD Sportster 1200 Custom®

A person person

HD Sportster 1200 Tourer®

A person person

HD Street Glide®

A person person

HD Heritage Softail®

A person

BMW® F 850 GS Adventure

Mit Aufpreis

B person person

BMW® R 1250 GS Adventure

A person

BMW® F 850 GS

Mit Aufpreis

B person person

BMW® R1250 GS

Der Veranstalter übernimmt die Mietkosten für die Motorräder, für alle weiteren Ereignisse wie Beschädigung, Diebstahl, Verkehrsverstöße, Abschleppkosten, evtl. Zusatzversicherungen usw. ist der Fahrer selbst verantwortlich. Im Falle eines Unfalles und Beschädigung des Motorrades sehen die AGB der Vermieter vor, dass kein Ersatzmotorrad gestellt wird und der Vertrag damit ohne Rückerstattung abgewickelt ist, es sei denn, der Mieter weist durch den Unfallaufnahmebericht nach, dass Fremdverursachung gegeben ist.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Für detailliertere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

  • Das Mindestalter für Fahrer der Mietmotorräder liegt bei 21 Jahren
  • Mindestens 1 Jahr Fahrpraxis auf einem Motorradmodell, welches vergleichbar (Größe,  Gewicht…) mit den vom Kunden gewählten Mietmotorrädern ist.
  • Erforderlich ist ein gültiger Führerschein; Klasse A
  • Der Internationale Führerschein ist erforderlich und nur in Verbindung mit dem nationalen deutschen Führerschein gültig. Beide Dokumente müssen mitgeführt werden.

Live the dream.

Bitte wähle hier, die für dich passende Option aus.

2 Personen

DZ

1 Motorrad

5.999,00 € 5.799,00 €

inkl. Flug p.P.

2 Personen

DZ

2 Motorräder

7.098,00 € 6.898,00 €

inkl. Flug p.P.

1 Person

EZ

1 Motorrad

8.097,00 € 7.897,00 €

inkl. Flug p.P.

Wenige Plätze frei200 € Frühbucherrabatt

Südafrika

Big Five

29.01.2025 bis 15.02.2025

18 Tage

4350 km

12 max.

Mindestteilnehmerzahl: 14 Personen
Reiseveranstalter: Media-Reisen GmbH & Co. KG
Wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl kann diese Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Programmänderungen vorbehalten.

Du hast Fragen?

Du hast Fragen zur Reise und Buchung oder bist dir unsicher, ob diese Tour die richtige für dich ist?
Dann ruf uns am besten unter 0571 / 88286 an!

Wir beraten dich gern und finden die passende Tour für dich!

Unser Team
Thomas Welter