STARS of Las Vegas

Motorradreise USA

„Viva Las Vegas“ und der Wilde Westen!

Die schillernde Glücksspielmetropole Las Vegas ist der perfekte Ausgangspunkt, um viele spektakuläre Naturwunder und Sehenswürdigkeiten im Südwesten der USA zu entdecken. Während dieser Sterntour unternehmen wir von Las Vegas aus fünf Tagestouren und besuchen den Hoover Staudamm, fahren durch das Valley of Fire und cruisen über einen Teil der legendären Route 66. Am West Rim des gewaltigen Grand Canyon wartet auf alle Mutigen der Skywalk, durch dessen gläsernen Boden man in die Tiefe blicken kann. Im Death Valley wird es „ernst“: Das „Tal des Todes“ ist der vermutlich trockenste und heißeste Nationalpark der USA. Als Kontrastprogramm zu den Wüstenlandschaften erwartet uns ein besonderer Ausflug in die Berglandschaft des Mount Charleston - und eine der schönsten Motorrad-Routen Nevadas! Neben den Motorradtouren bleibt genug Zeit, um in die faszinierende Glitzerwelt von Las Vegas einzutauchen und Casinos, Shows, Outlet-Malls und vieles mehr zu erleben!
Diese Motorradreise macht definitiv Lust auf mehr!

Sterntour Plus-Punkte:
+ Viele Highlights in kurzer Zeit entdecken!
+ Erfahrener Tourguide fährt mit dem Motorrad voraus!
+ 5 geführte Tagestouren inklusive!
+ Standorthotel - Kein Koffer packen während der Tour!

Was du sehen wirst:

Las Vegas, Hoover Damm, Lake Mead, Valley of Fire, Red Rock Canyon, Mount Charleston, Route 66, Death Valley, Grand Canyon West Rim u.v.m.

200 € Frühbucherrabatt

USA

STARS of Las Vegas

11 Tage

1700 km

10 max.

2 Personen

DZ

1 Motorrad

3.249,00 € 3.049,00 €

inkl. Flug p.P.

Nationalparks
Metropolen
Traumstraßen
Sehenswürdigkeiten
Natur
Anspruch

Voraussichtlicher Reiseverlauf

Tag 1/11

Tag 1: Welcome to Las Vegas

Heute ist Anreisetag. Flug nach Las Vegas. Nach Erledigung der Zoll- und Einreiseformalitäten wirst du von unserem Tourguide erwartet. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel und Bezug der Hotelzimmer. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Nutzt die Zeit, um einen ersten Einblick in die Glückspielmetropole zu bekommen oder am Abend in der überdachten Fremont Street die Lasershow zu bewundern. „Viva Las Vegas!“

Tag 2/11

Tag 2: Las Vegas - Tag zur freien Verfügung

Was immer du auch über Las Vegas gehört hast: Die Stadt ist noch viel verrückter und schillernder, als Worte es beschreiben könnten. Besuche die Mega-Hotel-Resorts mit ihren faszinierenden Themenwelten. Von ägyptischen Pyramiden, über komplette Skylines oder romantische Piratenverstecke bis zu Mini-Versionen europäischer Metropolen: Alles dabei! Klein-Venedig inmitten der Wüste? Das können nur Amerikaner! Natürlich kannst du dein Glück in einem der zahlreichen Casinos versuchen. Vermutlich sind deine Dollars auf einer ausgedehnten Shoppingtour durch die zahlreichen Outlet-Malls besser angelegt - oder aber in einem der größten Harley Davidson-Stores der USA…

Tag 3/11

Tag 3: Tagestour Hoover Dam & Valley of Fire

ca. 260km

Heute ist es endlich soweit: Wir fahren zum Motorradvermieter und übernehmen unsere Bikes. Im Anschluss starten wir unsere erste Tagestour, verlassen Las Vegas und fahren zum Hoover Damm. Der mächtige Hoover Damm staut den Colorado River auf wodurch der künstliche See „Lake Mead“ entstanden ist. Der Lake Mead ist bis zu 150 m tief und versorgt 18 Millionen Menschen in Arizona, Nevada und Kalifornien mit Trinkwasser. Nach einer Mittagspause folgen wir dem Colorado River, bis wir das Highlight des Tages erreichen: Den Valley of Fire State Park, der sich nordöstlich von Las Vegas in völliger Einsamkeit befindet. Seinen Namen erhielt dieses Tal wegen der roten Sandsteinformationen, die sich vor 150 Millionen Jahren aus großen Wanderdünen formten und die heute einen unverfälschten Blick auf die Schönheit der Landschaft in Nevada bieten. Auch im Film wurde das Valley of Fire bereits verewigt: Einige Szenen des Star Trek-Films „Treffen der Generationen“ (Originaltitel: Star Trek Generations) wurden hier gedreht! Anschließend machen wir uns auf den Rückweg nach Las Vegas.

Tag 4/11

Tag 4: Tagestour Grand Canyon West Rim & Skywalk

ca. 400km

Wir machen uns auf den Weg zu einem absoluten „Must see“: Wir fahren zum West Rim des gewaltigen Grand Canyon - eines der größten und schönsten Naturwunder der Erde und seit 1979 auch UNESCO-Weltnaturerbe. Auf 450 km Länge hat sich der Colorado River im Laufe von Millionen von Jahren in das Colorado-Plateau gegraben und damit ein einzigartiges Naturwunder erschaffen: Der Grand Canyon reicht stellenweise bis zu 1600 Meter tief in die Erde und ist durchschnittlich 16 Kilometer breit! Der West Rim ist nicht Teil des Nationalparks, sondern liegt auf dem Grund des 1883 gegründeten Hualapai-Indianer-Reservats. Am West Rim befindet sich auch der 2007 eingeweihte Grand Canyon Skywalk (fakultativ), eine spektakuläre hufeisenförmige Aussichtsplattform, durch deren gläsernen Boden man in die Tiefe blicken kann. Mit atemberaubenden Eindrücken im Gepäck fahren wir zurück nach Las Vegas.

Tag 5/11

Tag 5: Tagestour Route 66

ca. 400km

Heute liegt eine etwas längere Tagestour vor uns, aber der Weg lohnt sich: Es geht zur legendären Route 66! Nirgendwo sonst kommt man dem einzigartigen Lebensgefühl der USA näher als bei der Fahrt über die „Mother Road“! Von Las Vegas geht’s in südöstlicher Richtung vorbei am Hoover Damm. Ganz nebenbei verlassen wir den Bundesstaat Nevada und fahren durch Arizona bis nach Kingman, der „Route-66-Hauptstadt“. Hier ist Zeit für eine Mittagspause, z.B. im "Mr. D'z Route 66 Diner", einem kleinen typisch amerikanischen Diner im 50er Jahre Stil, das man mit seinem pastellfarbenen Anstrich definitiv nicht übersehen kann. Wir cruisen auf die Route 66 Richtung Westen zur historischen Mienenstadt Oatman. Dort leben die „Burros“, ehemalige Lastenesel, die es sich in der Stadt so ziemlich an jedem Ort - und in jedem Gebäude - gemütlich machen. Also nicht wundern, wenn der Thekennachbar in einem historischen Saloon ein Fell hat... Vorbei am Spielerstädtchen Laughlin machen wir uns auf den Rückweg.

Tag 6/11

Tag 6: Tagestour Death Valley Nationalpark

ca. 450km

Erster Stopp ist die Stadt Pahrump, die vor den Toren des legendären Death Valley Nationalparks an der Grenze zu Kalifornien liegt. Das Motto der Stadt heißt „Herz des neuen alten Westens“. Weiter geht die Fahrt über Death Valley Junction und dann wird es „ernst“: Wir fahren rein in das „Tal des Todes“, das weltberühmte Death Valley. Der vermutlich trockenste Nationalpark in den USA. Und der heißeste! Temperaturen über 40° C am Tag sind in den Sommermonaten die Regel. Und auch nachts kühlt es sich im Vergleich zu höher gelegenen Wüsten kaum ab. Als erstes fahren wir Badwater an: Der tiefste Punkt des Tales liegt 85,95 Meter unter dem Meeresspiegel. Die anschließende Fahrt über den „Artist‘s Drive“ mit den engen und kurvigen Abschnitten zählt zu den schönsten Strecken, die man als Motorradfahrer fahren kann! Abschließend stoppen wir am Zabriskie Point, der umgeben von einer atemberaubenden Kulisse aus markanten erodierten Furchen und ockerfarbenen Schlammablagerungen ist. Er bietet einen einzigartigen Blick auf das unterhalb liegende Badwater und die Artist's Palette. Rückfahrt nach Las Vegas.

Tag 7/11

Tag 7: Tagestour Red Rock Canyon & Mount Charleston

ca. 200km

Unsere letzte Tagestour führt zunächst zum Red Rock Canyon, der ca. 25 km westlich von Las Vegas liegt. Uns erwartet eine spektakuläre Wüstenlandschaft mit großen roten Felsformationen, Sandstein-Gipfeln und bis zu 910 Meter hohen Felswänden. Wir fahren über den Rundweg „Scenic Drive“, der verschiedene Aussichtspunkte mit großartigen Ausblicken für uns bereithält. Anschließend machen wir uns auf den Weg zum Mount Charleston, ein echtes Kontrastprogramm zur Glücksspielmetropole Las Vegas. Die Wüstenlandschaft verwandelt sich langsam in eine Bergperspektive, die mit Kiefern, Wacholder und Eichen bewachsen ist. Wir fahren über den landschaftlich reizvollen Mount Charleston Loop, auf dem wir verschiedene Vegetationszonen durchqueren und fast 1.600 Höhenmeter überwinden – eine der schönsten Motorrad-Routen Nevadas. Übrigens: Die Hälfte des Jahres liegt am Mount Charleston Schnee und von November bis April lädt das Ski Gebiet zum Wintersport ein – mitten in der Wüste! Am Nachmittag erreichen wir wieder Las Vegas, wo wir den Motorradvermieter ansteuern und uns von unseren Motorrädern trennen müssen. Es besteht die Möglichkeit, das Motorrad (gegen Aufpreis, € 149,-/Motorrad) einen Tag länger zu behalten.

Tag 8/11

Tag 8: Las Vegas - Tag zur freien Verfügung

Nutze den freien Tag, um in die faszinierende Glitzerwelt von Las Vegas einzutauchen! Neben Casinos mit unzähligen „Einarmigen Banditen“ und Outlet-Malls gibt es noch mehr zu entdecken und zu unternehmen: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hubschrauberrundflug über den Grand Canyon oder einem Flug über den Las Vegas Strip bei Nacht? Oder du besuchst eine der zahlreichen Shows, die rund um den Strip angeboten werden! Teilweise kannst du auch bekannte Stars live erleben, wie z.B. Illusionist David Copperfield…

Tag 9/11

Tag 9: Las Vegas - Tag zur freien Verfügung

Tag 10/11

Tag 10: Las Vegas – Rückflug

Wie die Zeit vergeht, aber es nützt ja nichts: Heute ist Abflugtag. Wir wünschen einen guten Flug!

Tag 11/11

Tag 11: Ankunft in Deutschland

Wir wünschen dir eine gute Ankunft und freuen uns schon auf dein Feedback!

Reiseübersicht

Eingeschlossene Leistungen:
• Gruppenflug ab/bis Frankfurt nach Las Vegas (Economy Class, evtl. Umsteigeverbindung)
• Professioneller, deutschsprachiger Tourguide
• Gruppentransfers vor Ort (Flughafen – Hotel – Flughafen)
• Übernachtung in einem Casino-Hotel der guten Mittelklasse (Landeskategorie)
• Parkplatzgebühren des Hotels
• 5 geführte Tagestouren rund um Las Vegas
• Transfers Hotel – Vermieter – Hotel
• Harley-Davidson® Mietmotorrad* (Kategorie A)
• unbegrenzte Freimeilen
• Helme für Fahrer und Beifahrer (Halbschalen ohne Visier), Satteltaschen und Sicherheitsschlösser
• VIP Check-In bei EagleRider
• Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Million Euro
• Flugsicherheitskosten und Steuern
• Reiseunterlagen

Nicht eingeschlossen:
• Einreisegenehmigung USA (ESTA), z. Zt. US$ 21,-
• Evtl. VIP-/VIP-ZERO-Versicherung für das Mietmotorrad, ca. US$ 29,- o. US$ 39,- pro Fahrtag (zur Reduzierung oder ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall)
• Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Benzin, Eintrittsgelder, Trinkgelder…)

Hier siehst du die Auswahl an Mietmotorrädern für deine USA Motorradreise. Gerne beraten wir dich bei deiner Motorradauswahl.

Auf Anfrage Mit Aufpreis

B person person

HD Road Glide Limited/Ultra®

A person person

HD Road Glide GT®

A person person

HD Street Glide®

A person person

HD Street Glide GT®

A person person

HD Heritage Softail®

Mit Aufpreis

B person person

HD Electra Glide/Ultra Limited®

Auf Anfrage

A person

HD Street Bob®

Auf Anfrage

A person person

HD Pan America®

A person person

HD Road Glide®

A person

Yamaha® Bolt

Bis 3 Wochen nach Buchung benötigen wir Ihren 1. und 2. Motorradwunsch.

Der Vermieter behält sich vor, ein anderes Fahrzeug derselben Kategorie oder höherwertig zur Verfügung zu stellen.

Der Veranstalter übernimmt die Mietkosten für die Motorräder, für alle weiteren Ereignisse wie Beschädigung, Diebstahl, Verkehrsverstöße, Zusatzversicherungen usw. ist der Fahrer selbst verantwortlich. Bei Diebstahl und Schäden am Mietmotorrad, die durch Unfall, Vandalismus oder Feuer verursacht oder entstanden sind, haftet der Mieter selbst.

Im Falle eines Unfalles und Beschädigung des Motorrades sehen die AGB der Vermieter vor, dass kein Ersatzmotorrad gestellt wird und der Vertrag damit ohne Rückerstattung abgewickelt ist, es sei denn der Mieter weist durch den Unfallaufnahmebericht nach, dass Fremdverursachung gegeben ist.

Nicht erlaubte Fahrgebiete der USA-Touren sind Mexiko, Schotterstraßen, unbefestigte und nicht öffentliche Straßen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Für detailliertere Informationen kontaktiere uns bitte.

  • Das Mindestalter für Fahrer der Mietmotorräder liegt bei 21 Jahren
  • Mindestens ein Jahr Fahrpraxis auf einem Motorradmodell, welches vergleichbar (Größe, Gewicht…) mit den vom Kunden gewählten Mietmotorrädern ist.
  • Erforderlich ist ein gültiger Führerschein; Klasse A
  • Empfohlen wird das Mitführen eines Internationalen Führerscheins

Der Vermieter bietet für die Mietmotorräder den Abschluss einer zusätzlichen Schadens- & Diebstahldeckung, der sogenannten VIP-Versicherung an:

  • VIP-Versicherung – Zur Reduzierung der Selbstbeteiligung im Schadensfall: Zt. US$ 29,- pro Fahrtag
  • VIP-ZERO-Versicherung – Versicherung ohne Selbstbeteiligung (außer bei Diebstahl): z. Zt. US$ 39,- pro Fahrtag
  • Roadside Assistance Coverage / Pannenhilfe: z. Zt. US$ 11.98,- pro Fahrtag. Beinhaltet Abschleppen und Pannenhilfe von einem von EagleRider genehmigten Dienst, falls das Motorrad nicht mehr fahrbereit ist. Zu den Leistungen gehören Notfall-Pannenhilfe, Abschleppdienst, Notfall-Benzin-Lieferung (bis zu 2 Gallonen / ca. 7,5 Liter) und Starthilfe. Deckt pro Vorfall unbegrenzte Meilen ab, um das Motorrad von seinem Standpunkt zur nächstgelegenen EagleRider Station oder Händler zu bringen.

Infoblatt Versicherungsbedingungen

Da die Motorräder einen Wert von ca. US$ 30.000,- haben, empfehlen wir dringend den Abschluss einer VIP-Versicherung. Wer keine Versicherung abschließt, hat gemäß den Bedingungen des Vermieters eine Kautionsleistung i.H.v. US$ 5.000,- zu hinterlegen (Betrag wird auf der Kreditkarte geblockt). In diesem Fall ist auf einen entsprechenden Kreditrahmen der Karte zu achten.

Versicherungspreise teilweise zuzüglich Steuern je nach Anmietstation.

Live the dream.

Bitte wähle hier, die für dich passende Option aus.

2 Personen

DZ

1 Motorrad

3.249,00 € 3.049,00 €

inkl. Flug p.P.

2 Personen

DZ

2 Motorräder

3.648,00 € 3.448,00 €

inkl. Flug p.P.

1 Person

EZ

1 Motorrad

4.047,00 € 3.847,00 €

inkl. Flug p.P.

200 € Frühbucherrabatt

USA

STARS of Las Vegas

28.09.2025 bis 08.10.2025

11 Tage

1700 km

10 max.

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
Reiseveranstalter: Media-Reisen GmbH & Co. KG
Wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl kann diese Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Programmänderungen vorbehalten.

Du hast Fragen?

Du hast Fragen zur Reise und Buchung oder bist dir unsicher, ob diese Tour die richtige für dich ist?
Dann ruf uns am besten unter 0571 / 88286 an!

Wir beraten dich gern und finden die passende Tour für dich!

Unser Team
Thomas Welter