+49(0)571 882 86     info@mr-biketours.de

Motorradreise USA – Upper Midwest Tour

15 Tage ab 4195€

Termin:
26.05.2021 - 09.06.2021

Diese Tour bietet alles – vom Großstadtflair bis hin zum Charme der Countryside. Aussichten auf die Großen Seen mit ihren Uferregionen wechseln sich mit Sandstränden und Dünen ab. Industriell geprägte historische Viertel in den Städten bieten einen guten Kontrast zu den Obst- und Weinanbaugebieten im nördlichen Michigan, was übersetzt “große Wasser” bedeutet.
Chicago liegt fast genau im Zentrum des amerikanischen Kontinents und fasziniert durch seine Architektur, das kulturelle Angebot und natürlich die direkte Lage an einem der Großen Seen. Ein toller Ausgangspunkt für Ihre Motorradreise auf der Sie auch die Metropole Milwaukee besuchen. Die Stadt gilt nicht nur als „Brew City“, sondern natürlich als Geburtsstätte von Harley-Davidson. Der Besuch des Museums ist ein Muss!

Voraussichtlicher Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Chicago
Flug nach Chicago. Nach Erledigung der Zoll- und Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrer Reisebegleitung am Flughafen erwartet. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Welcome to the Midwest!

2. Tag: Chicago
Die Hauptstadt des Mittleren Westens lässt sich am besten während einer Stadtrundfahrt erleben (fakultativ). Die abwechslungsreiche und bewegte Vergangenheit der Stadt gründet sich auf ihrer strategischen Lage zwischen den alten Zentren des Ostens und den Weiten des Wildes Westens. Chicago schaffte den Aufstieg von der Westernstadt in der Prärie zum wegweisenden Eisenbahnzentrum hin zur industriellen Metropole. Hier locken Wolkenkratzer, moderne Architektur und Sehenswürdigkeiten, eine gepflegte Downtown und die bekannte Hochbahn, welche auf dem „Loop“ neben Banken und Kaufhäusern auch die Oper und das Art Institute verbindet. Es lohnt unbedingt der Besuch der Aussichtsplattform des 422m hohen Willis Towers, welcher bis 1996 das höchste Gebäude der Welt war. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Motorradvermieter und die Übernahme der Bikes.

3. Tag: Chicago – Milwaukee – Harley-Davidson Museum | ca. 150 km
Der heutige Tag ist perfekt für Motorradenthusiasten. Nicht nur für Harleyfahrer/innen, sondern für alle Motorradfans, dürfte der Besuch des Harley-Davidson-Museums in Milwaukee ein Highlight werden. Das 2008 eröffnete interaktive Museum inkl. Restaurant und Shop befindet sich in einer alten Brauerei und liegt unweit vom historischen Warehouse District. Milwaukee, größte Stadt Wisconsins, war lange bekannt als Hauptstadt der Deutschen, denn die Lebensart und Brautradition hinterließ viele gut restaurierte Brauereien und gepflegte historische Viertel.

4. Tag: Milwaukee – Old World Wisconsin – Madison – Dodgeville | ca. 230 km
Nachdem Sie die Stadt hinter sich gelassen haben geht es zum Freilichtmuseum „Old World Wisconsin“, wo auf über 100 Hektar das Leben vieler europäischer Siedler lebendig wird. Zu Fuß oder mit einer Bahn lassen sich unter anderem 60 restaurierte Gebäude besichtigen und so das Wagnis, ein Leben in der neuen Welt zu beginnen, nacherleben.
Es folgt ein Stopp in einer der schönsten Städte der USA die zugleich Hauptstadt Wisconsins ist – Madison. Die Innenstadt ist wunderschön zwischen zwei Seen gelegen und wird vom kuppelgekrönten State Capitol dominiert.
Die Strecke führt Sie weiter durch die Prärie zu Ihrem Tagesziel Dodgeville.

5. Tag: Dodgeville – House on the Rocks – Prairie du Chien – La Crosse | ca. 230 km
Am Vormittag besichtigen Sie das “House on the Rocks”, welches in drei Sektionen von Kitsch bis Kunst alles was sich sammeln lässt spektakulär inszeniert und illuminiert. Das architektonische Unikat beherbergt einen Japanischen Garten, das weltgrößte Karussell, einen scheinbar unendlichen Raum und neben alten Autos auch skurrile Galerien.
Entlang des Mississippi fahren Sie nach La Crosse, die zweitwichtigste Bierstadt der USA. Den Nachmittag können Sie z.B. mit einer Raddampferfahrt auf dem Mississippi oder in der gepflegten Downtown verbringen.

6. Tag: La Crosse – Wabasha – Minneapolis/St. Paul | ca. 260 km
Heute geht es entlang des Mississippis weiter Richtung Norden, rechtes der Fluss, links die aufragenden Felsen. Mit etwas Glück sehen Sie auch einen kreisenden Adler. Wabasha ist eine typische „American small town“, entlang der Hauptstraße befinden sich alle nötigen Geschäfte. Weiter geht es Richtung Red Wing, eine der schönsten Städte im Tal des Mississippi. Red Wing bezaubert mit einer sehenswerten Uferpromenade.
Die Schwesterstädte Minneapolis und St. Paul sind Ihr Tagesziel. St. Paul ist eher traditionell und zur Ostküste ausgerichtet, Minneapolis wirkt moderner und ist nach Westen der Prärie und der Frontier zugewandt.

7. Tag: Minneapolis – Hinkley – Duluth | ca. 250 km
Sie verlassen die Stadt Richtung Norden und durchstreifen das ländliche Minnesota und erkennen, warum das Gebiet auch „Land der 10.000 Seen“ genannt wird. Überall sind kleine und größere Seen zu finden. In Hinkley steht das Grand Casino, nur eines der vielen Spielerparadiese in der Gegend. Weiter geht es nach Duluth, das aufgrund seiner geografischen Lage am Lake Superior den Spitznamen „Kühlschrank des Landes“ trägt. Der größte der Großen Seen und zugleich das zweitgrößte Binnengewässer der Erde reguliert in der Stadt das Klima. Der See ist bis zu 400 Meter tief und wird von 200 Flüssen gespeist. Am Canal Park lässt es sich wunderbar flanieren.

8. Tag: Duluth – Ashland – Ironwood – Rhinelander | ca. 300 km
Heute können Sie in Ashland ein gigantisches Dock besuchen, das 600 Meter in den See hineinreicht, 1925 galt es als größtes der Welt. Auf der Weiterfahrt gibt es für Naturliebhaber die Superior Falls zu bestaunen. Ihr heutiges Ziel ist bekannt für den Hodag, ein Fabelwesen, welches das Maskottchen der Stadt ist und der Legende nach in den Wäldern von Wisconsin lebt.

9. Tag: Rhinelander – Marinette – Manistique | ca. 360 km
Nach dem Frühstück folgen Sie den Landstraßen nach Westen, wo Sie in Marinette wieder auf den Lake Michigan mit seinem Ausläufer der Green Bay treffen. Entlang des Sees fahren Sie die Upper Peninsula in nördlicher Richtung bis nach Manistique. In der Sprache der Ojibwa-Indianer bedeutet der Stadtname „Zinnoberrot“, da der wilde Manistique-Fluss, der in den Lake Michigan mündet, tatsächlich rotbraun schimmert. Auch hier lohnt ein abendlicher Spaziergang entlang des Sees.

10. Tag: Manistique
In Manistique haben Sie Zeit die Gegend zu erkunden. Besuchen Sie z.B. den historischen Wasserturm, spazieren Sie zum Leuchtturm oder probieren Sie bei einem Tasting verschiedene Weine. Auch ein Spaziergang über den Boardwalk sollte man gemacht haben.
Alternativ können Sie an einer Tagestour teilnehmen. Sie cruisen mit Ihren Bikes zum Log Slide Overlook. Hier besteht die Möglichkeit die Dünen hoch zu wandern und einen atemberaubenden Ausblick zu genießen. Die Anstrengung lohnt sich. Weiter geht es zum Crisp Point Light House. Entlang eines Holzsteges kommen Sie zum Leuchtturm und stehen direkt am Ufer des Lake Superiors. Für Naturliebhaber eine sehr schöne Tour.

11. Tag: Manistique – Mackinaw City – Traverse City | ca. 340 km
Am Morgen fahren Sie auf der nördlichsten Bundesstraße Amerikas fast parallel zur Kanadischen Grenze bis sich die acht Kilometer lange Mackinac Bridge zur unteren Halbinsel Michigans hinüberschwingt.
Weiter geht es auf Hemingways Spuren in Richtung Süden, wo der Schriftsteller viele Jahre seinen Sommerurlaub verbrachte und sich von den Anglern und Fischern zu vielen seiner Geschichten inspirieren ließ. Das Gebiet um Traverse City gilt als Obstgarten Amerikas, in dem insbesondere Kirschen, Äpfel und Weintrauben angebaut werden. Die Lage nahe des 45. Breitengrades (Höhe von Bordeaux) begünstigt den Weinanbau in diesem Teil Michigans.

12. Tag: Travers City – Sleeping Bear Dunes – Manistee – Holland | ca. 340 km
Die Strände und Sonnenuntergänge an den Ufern des Lake Michigan sind weit bekannt. Ebenso die 56 km langen Küstenabschnitte des Naturschutzgebietes des Sleeping Bear Dunes National Lakeshore, welche mit bis zu 150m hohen Dünen zum Verweilen einladen. Im Tagesziel Holland erinnert alles, wie der Name schon sagt, an die frühere niederländische Besiedlung. Es gibt Windmühlen, historische Gebäude und Blumenmärkte. Die Sandstrände rund um die Stadt und das Kleinstadtflair mit den Annehmlichkeiten einer Großstadt heißen Sie willkommen.

13. Tag: Holland – South Haven – Chicago | ca. 240 km
Im Laufe des Vormittags verlassen Sie die ländlichen Uferregionen, fahren ein kurzes Stück durch den Staat Indiana und anschließend zurück nach Illinois. Am Nachmittag geben Sie Ihre Motorräder ab und es folgt der Transfer zum Hotel. Den Nachmittag können Sie nach Ihren Vorlieben gestalten.

14. Tag: Chicago – Rückflug
Je nach Rückflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen. Mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen geht es zurück nach Deutschland.

15. Tag: Ankunft in Deutschland

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

• Gruppenflug ab/bis Deutschland nach Chicago (Economy Class)
• deutschsprachige Reisebegleitung während der Reise
• Gruppentransfers vor Ort (Flughafen – Hotel – Flughafen)
• Übernachtung in Hotels/Motels der guten Mittelklasse (Landeskategorie)
• Parkplatzgebühren der Hotels
• Transfers Hotel – Vermieter – Hotel
• Harley-Davidson® Mietmotorrad (Kat. A)
• unbegrenzte Freimeilen
• Helme für Fahrer und Beifahrer, Satteltaschen und Sicherheitsschlösser
• VIP Check-In bei EagleRider
• Gepäcktransport im Begleitfahrzeug (1 Gepäckstück max. 23 kg pro Person)
• Getränkeservice an den Fahrtagen (gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis)
• Ausführliche Reiseunterlagen und Kartenmaterial
• Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Mio. Euro
• Flugsicherheitskosten und Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:
• Einreisegenehmigung USA (eSTA) z. Zt. US$ 14,-
• Evtl. VIP-/VIP-ZERO-Versicherung für das Mietmotorrad, ca. US$ 25,- o. US$ 35,- pro Fahrtag (zur Reduzierung oder ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall, nur vor Ort beim Vermieter abschließbar)
• Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Benzin, Eintrittsgelder, Trinkgelder…)

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Für detailliertere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Preise

Unterkunft: Gute Mittelklasse Hotels

2 Personen | DZ | 1 Motorrad

4195 Euro p. P.

2 Personen | DZ | 2 Motorräder

4890 Euro p. P.

1 Person | EZ | 1 Motorrad

5735 Euro p. P.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Reiseveranstalter: Media-Reisen GmbH & Co. KG

Wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl kann diese Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Programmänderungen vorbehalten.